Limes Athletik – Lexikon

Im Cross- und Functional Training werden viele Abkürzungen verwendet.

Hier eine kleine Übersicht, damit es – gerade am Anfang – etwas einfacher ist, alles zu verstehen.

Workout Possibility

AMRAP: as many rounds as possible

EMOM: every minute on the minute

FT (for time): as fast as possible (auf Zeit)

RFT: rounds for time

Equipment

MB: MedBall (Medizinball)

KB: Kettlebell (Kugelhantel)

DB: Dumbbell (Kurzhantel)

Bar: Barbell (Langhantel)

GHD: Glute Ham Developer

Movements

BSQ: Backsquat (Kniebeuge – Last hinten)

FSQ: Frontsquat (Kniebeuge – Last vorne)

OHS: Overheadsquat (Kniebeuge – Last über Kopf)

DL: Deadlift (Kreuzheben)

SDHP: Sumodeadlift Highpull (Sumo Kreuzheben mit Hochzug)

STOH: Shoulder to Overhead (Schulter bis über Kopf)

PP: Push Press (Schwungdrücken)

PJ: Push Jerk (Standstoßen)

SJ: Split Jerk (Ausstoßen)

GTOH: Ground to Overhead (vom Boden bis über Kopf)

SN: Snatch (Reißen)

SQSN: Squat Snatch / Full Snatch (Reißen mit tiefer Hocke)

HPSN: Hang Power Snatch (Reißen aus erhöhter Position)

CL: Clean (Umsetzen)

HPCL: Hang Power Clean (Umsetzen aus erhöhter Position)

PCL: Power Clean (Standumsetzen)

BP: Burpees (Liegestütze mit Hock-Streck-Sprung)

PLU: Pullups (Klimmzug)

PU: Pushups (Liegestütze)

C2B: Chest to Bar (Klimmzug mit Brust zur Stange)

HSPU: Handstandpushup (Handstand Liegestütze)

HSW: Handstandwalk (Handstand gehen)

T2B: Toes to Bar (Füße zur Stange)

DU: Doubleunders (Doppelseilsprünge)

SU: Situps (aufsitzen)

Und was dir sonst noch so begegnet

PR: Personal Record, ein Grund die Glocke zu läuten 🙂

DNF: did not finish

DNS: did not start

TnG: touch and go

Rx: as prescribed

TC: Timecap

Keine Gewähr auf Vollständigkeit.